BERND KÖHLER SINGT SCHLAUCH

Politische Lieder 1967-1989

Musik für eine andere Republik

 

Mit 15 singt er in einer Skiffle-Group Worker-Songs, lernt autodidaktisch Gitarre und schreibt erste Lieder. Unter dem Spitznamen „Schlauch”, den er aus Schulzeiten mitbringt, wird er zu einer Marke in den rebellischen Bewegungen der 70er und 80er Jahre. Lebt längere Zeit in einem linken Arbeits- und Wohnkollektiv, unterstützt die Kämpfe um selbstverwaltete Jugendzentren, singt vor Werkstoren bestreikter Betriebe und wird mit Songs wie „Gute Tradition” (Nazis raus aus unser Stadt) oder „Keine Wahl” (zur Unterstützung der Stahlkocher im Ruhrgebiet) bundesweit bekannt.

2019 veröffentlicht er eine Auswahl seiner Lieder und Texte aus dieser Zeit als Buch und geht auf Tour, um an den damaligen radikalen gesellschaftlichen Aufbruch zu erinnern - weil unsere Zeiten es brauchen.

Begleitet wird er von Laurent Leroi, dem Akkordeonisten des „kleinen elektronischen weltorchesters” (ewo2), mit dem er seit 20 Jahren zusammenarbeitet.

weitere Informationen: www.ewo2.de

 

Samstag, 09. November 2019, Wandelhalle Bad König


Bernd Köhler A5.pdf

Informationen und Kartenbestellung: